Startseite » Gardinen Arten » Raffrollos

Raffrollos

Was ist ein Raffrollo?

Ein Raffrollo ist eine Fensterdekoration, die auch den Namen Faltrollo trägt. Das Rollo besteht aus waagrecht gelegten Falten, die beim Ausfahren an Volumen zunehmen und somit das ganze Fenster bedecken. Praktisch ist, dass sie nicht wie übliche Rollos auf einer Welle gewickelt sind, sondern der Stoff rückseitig mit laufenden Bändern ausgestattet ist. Diese falten das Rollo nach oben und lassen es auch wieder herunter. Die Bänder selbst sind mittels Spule oder Welle über dem Rollo integriert. Der Stoff ist entweder fest an der Welle befestigt oder lässt sich mittels Klettband montieren.

Es gibt unterschiedliche Arten von Raffrollos. So sind die einen Modelle von links nach rechts sehr glatt. In diesem Fall findet man sie auch unter der Bezeichnung Plisseevorhang. Alternativ dazu gibt es Modelle, die besonders mittig mit einer Stoffzugabe versehen sind. Sie haben ein sehr wolkiges Fallverhalten. Zuletzt gibt es auch die so genannten Stäbchenraffrollos. In ihnen sind sehr dünne Stäbchen eingearbeitet, die in der Breite für mehr Stabilität und Steifigkeit sorgen. So erlangen sie gleichzeitig ein exakteres Erscheinungsbild.

Wer noch einen Schritt weiter gehen möchte, kann sich auch ein feststehendes Rollo anschaffen. Hierbei handelt es sich um ein Raffrollo, welches vor allem zur Verdeckung eines Rollladenkastens dient und somit zum Dekoelement wird.

Die Top 3 der Raffrollos im Onlineshop Nr.1

AngebotBestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 3
BAILEY JO 1er-Pack Raffrollo mit Schlaufen Gardinen Voile Transparent Vorhang
  • Material: 100% Polyester, transparent Voile
  • Die Höhe des Vorhangs kann durch das Bandsystem eingestellt werden
  • Sehr schöne Schlaufen Raffrollo für Ihr Wohnzimmer, Küche und Balkon
  • Pflegehinweis: Maschinenwäsche 30°C schonend
  • Wenn Sie andere Gardine möchten, können Sie bei Amazon BAILEY JO suchen.

Raffrollo Wohnideen

Ein Haushalt besteht aus unterschiedlichen Räumen, die über verschiedene Symbole oder Muster klassifizieren lassen. Zur Küche gehört beispielsweise die typische Kaffeetasse, früher waren es die Kochtöpfe, die inzwischen jedoch zu einem Altertum geworden sind. Im Wohnzimmer verwendet man zeitlose Symbole, es können chinesische Schriftzeichen sein, sowie afrikanische Bilder. Da die Raffrollos aus einem sehr dichten Material bestehen, lassen sie sich demzufolge auch bedrucken. Die eben erwähnten Symbole können also zum jeweiligen Raum passend ausgewählt werden.

  • Ein Raffrollo fürs Kinderzimmer ist mit bunten Motiven bedruckt, Clowns, unterschiedlichen, spielenden Tieren oder anderen Motiven. Bei Kindern muss es meistens möglichst bunt sein. Dann akzeptieren sie diese Art der Verdunkelung auch. Außerdem sieht man ihnen die Freude in den Augen an, wenn das Raffrollo heruntergelassen wird und sich das Motiv enthüllt.
  • Ein Raffrollo für die Küche sind Motive wie die Kaffeetassen ansprechend. Doch auch hier kann man variieren. Je nach Farbwahl lassen sich futuristische Modelle erschaffen, bei denen die typische Farbe braun (welche für Kaffee häufig Verwendung findet) nicht gegeben ist. Sie kann ebenso in rot erscheinen und somit den Raum bereichern.
  • Ein Raffrollo fürs Wohnzimmer ist zeitlos, ist in Farben erhältlich, die der Nutzer gerne mag und mit Motiven versehen, die er schön findet.

Raffrollo selber machen?

Handwerkliche Spezialisten können ein gutes Raffrollo auch selber machen. Hat man es erst einmal in Angriff genommen und ein Modell fertiggestellt, lässt sich ein zweites leichter herstellen. Was man dazu braucht, ist vor allem eine gute Raffrollo Nähanleitung. Diese erhält man entweder im Fachhandel oder über das Internet. Dort erhält man auch unterschiedliche Möglichkeiten zur Bauweise. Wer fortgeschritten ist, kann sich also auch an einem Modell versuchen, welches eine größere Herausforderung darstellt.

Besonders schön ist natürlich, dass man sich bei der Herstellung eines Rollos den Stoff und auch das Muster selbst aussuchen kann. Dieser muss nicht einmal besonders steif sein, sollte jedoch eine gut durchdachte Technik erhalten, um das Rollo zum Schluss auch optimal nutzen zu können. Die einzige Entscheidung, die man vor der Fertigung bedenken muss, ist die Art der Bänderanbringung.

Diese kann nämlich sowohl senkrecht als auch waagrecht sein. In der senkrechten Variante fällt der Stoff allerdings lockerer, weswegen sich die meisten für diese Variante entscheiden. Um etwas Präzision in die Aufgabe hinein zu bringen, nutzen die meisten die waagerechte Variante. Hierbei lassen sich auch Querstäbe mit einnähen und sorgen somit für eine bessere Steifigkeit. Sie sind bei der Anbringung an breiten Fenstern oder an Dachfenstern optimal geeignet.

Wo Raffrollo kaufen?

Wer sich das Nähen von Hand nicht zutraut, kann ein Raffrollo jedoch auch in jedem beliebigen Stoffgeschäft erwerben. Alternativ dazu gibt es auch zahlreiche Baumärkte, die in der Fensterdekorationsabteilung Raffrollos anbieten. Was die Auswahl angeht, sind die Märkte unterschiedlich.

Hier kommt es hauptsächlich darauf an, wie gut der Markt ausgestattet ist. In manchen Märkten erhält man somit unterschiedlichste Größen, die jedoch nicht in allen Farben oder mit bestimmten Drucken erhältlich sind. Alternativ dazu lässt sich ein Raffrollo aber auch über das Internet bestellen. Hierbei ist es wichtig, die nötige Breite für das Raffrollo zu kennen und auch zu wissen, wie man es am besten montiert.

Die meisten Online-Shops bieten nämlich neben den eigentlichen Rollos auch das nötige Zubehör an. Bestellt man dieses sofort mit, kann man nach der Lieferung gleich mit der Montage loslegen. Was die Befestigung angeht, so sind die meisten Modelle mit einer detaillierten und illustrierten Anleitung versehen, die man sich bei der Montage zunutze machen kann.

Auf diesem Weg benötigt man auch keinen Fachmann, der einem die Anbringung erleichtert. Was den Preis angeht, variieren Raffrollos sehr stark. Dieser hängt stets vom verwendeten Material als auch den Verarbeitungskosten ab. Somit sind beispielsweise Modelle aus Stoff mit eingewebten Stäbchen immer teurer, als einfache Modelle.

Ein Kommentar

  1. Chiara788

    Die Raffrollos habe ich sogar in der Küche hängen! Sie sind aus einen weißen Stoff und lassen noch super viel Licht durch, es ist sonst immer etwas sehr störend wenn einem die Sonne stark blendet. Was man aber unbedingt beachten sollte!: Wenn man die Rollos zu lange zugeklappt lässt dann haben die Knicke immer eine Verfärbung und so sieht das Rollo nicht mehr schön aus… Ich habe mir damit schon 2 Stück versaut, also unbedingt drauf achten! Ansonsten kann man in keinster Weise meckern, Rollos sind super! 🙂

Artikel kommentieren

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *

*