Startseite » Gardinen Arten » Scheibengardinen modern in Küche und Bad
Scheibengardinen modern in Küche und Bad

Scheibengardinen modern in Küche und Bad

Scheibengardinen – Mehr als nur Zierde

Mit Scheibengardinen ist eine schmuckvolle und zeitlose Verkleidung und Verschönerung der eigenen Fenster leicht möglich. Hierbei verdecken Scheibengardinen nicht die gesamte Fensterscheibe, sondern lediglich einen Teil davon.

Überall dort, wo sich gewöhnliche Gardinen oder Rollos nicht eignen, ist die Scheibengardine ein echtes Allroundtalent.

Scheibengardinen modern gestalten

Scheibengardinen modern in Küche und BadDie Scheibengardine genießt heute teilweise zu Unrecht einen altbackenen Ruf. Früher hauptsächlich aus gekettelter Spitze oder auch aus Häkelmuster ist die Scheibengardine ein sehr traditionelles, aber dennoch keineswegs langweiliges Stück. So geht sie mit der Zeit und präsentiert sich heute in angemessener Form.

Klare Linien, moderne Farben und sanft durchscheinende Stoffe sind hierbei die Eckpunkte, an denen die modernen Scheibengardinen von heute erkannt werden können. Auch in für spezielle Bereiche im Haus oder in der Wohnung gibt es thematisch abgestimmte Gardinen, die mit Musterung und Farbe auf den jeweiligen Wohnraum abgestimmt sind.

Selbstverständlich jedoch ist es ebenfalls möglich, die Scheibengardinen im ganzen Haus gleich zu halten, um einen einheitlichen Eindruck von Außen erzeugen zu können. Hier ist der Käufer ganz frei in seiner Entscheidung und seinen Gestaltungsmöglichkeiten.

Zusätzlich jedoch sollten auch die klassischen Spitzenmuster nicht als unmodern abgetan werden, denn in Zeiten, in denen Retro, Vintage und auch der Landhausstil wieder stark in Mode sind, können gerade solche Gardinen ein sehr authentisches Ambiente schaffen, in dem sich nicht nur Gäste wohlfühlen werden. Nicht zuletzt dies macht die Scheibengardine zu einem wandlungsfähigen Dekorationsobjekt unter den Heimtextilien, dem bei der Wohnungseinrichtung durchaus Aufmerksamkeit geschenkt werden sollte.

Scheibengardinen Meterware für flexibles Einrichten

Oftmals soll nicht nur ein Fenster mit Scheibengardinen verkleidet werden, sondern gleich mehrere. Hierbei bietet es sich an, auf Meterware zu setzen, da diese auf individuelle Maße zugeschnitten werden und zu Hause weiterverarbeitet werden kann. Besonders handwerklich begabte Frauen und auch Männer, die gerne an der Nähmaschine sitzen, können mit der Meterware ihre ganz eigenen Wohnträume selbst gestalten.

Hierbei sollte im Vorhinein darauf geachtet werden, wie breit die Fenster sind, die verkleidet werden sollen, wie stark der Faltenwurf der fertigen Gardine sein soll und ob möglicherweise mehrere Gardinenelemente das Fenster verschönern sollen.

All diese Überlegungen und Fragen sollten vor der Bestellung der Meterware geklärt sein, damit letztlich auch die richtige Menge Stoff vorliegt. Auch die Gardinenstangen sollten bereits gekauft sein, damit die Breite möglicher Schlaufen oder Tunnel errechnet werden kann. So kann mit ein wenig Handarbeit und der passenden Meterware Fensterverkleidung für ein ganzes Haus in kürzester Zeit entstehen.

Das Schöne hieran ist außerdem, dass die Muster und Farben der heute erhältlichen Meterware so facettenreich und vielseitig sind, dass kein Wunsch unerfüllt bleiben muss. Von klassisch bis modern ist einfach alles möglich.

Vorteile und Nachteile der Scheibengardine

Wie jede Sache, hat natürlich auch die Scheibengardine ihre Vorteile und Nachteile. Einige möchten wir in der folgenden Übersicht aufzeigen.

Vorteile Nachteile
Preis Da Scheibengardinen direkt am Fenster befestigt werden, hängen diese meist relativ plan und werden nicht gross in Falten gelegt. Das verringert den Stoffverbrauch erheblich, was sich meist in günstigen Preisen niederschlägt. Bei Fenstern, die nicht Standardmaßen entsprechen sind evt. teure Maßanfertigungen nötig.
Befestigung Einfache Befestigung mit einer Bistrostange oder einer Teleskopstange direkt am Fenster möglich. Bei Verwendung von Klebehaken kein Bohren nötig. Bistrostangen sind an manchen Fenstern nicht möglich, da diese sich dann nicht mehr öffnen lassen.Eine Scheibengardine kann man durch die Art der Befestigung nicht einfach vom Fenster wegziehen, wie eine Gardine, die auf Gleitern in einer Schiene läuft.
Pflege Einfaches Anbringen und Abnehmen am/vom Fenster, daher wird das Waschen erheblich erleichtert. Durch die oben erwähnte geringere Stoffmenge bei Scheibenvorhängen Maschinenwäsche meist einfach möglich. keine bekannt
Eignung für Räume Scheibengardinen eignen sich vor Allem für kleinere Fenster zu dekorativen Zwecken. Sie bieten einen gewissen Sichtschutz, nehmen aber nicht zu viel Licht im Raum weg, da oft nur ein Teil des Fensters bedeckt ist. Große Flächenfenster oder raumhohe Fenster wird man eher selten mit Scheibengardinen versehen, da diese unter Umständen etwas verloren wirken könnten.Als Sichtschutz für Schlafräume oder Badezimmer eignen sich Scheibengardinen auch eher selten, da sie luftig und relativ faltenlos aufgehängt werden.

 Die Scheibengardinen für die Küche

Scheibengardinen modern in Küche und BadIn vielen Haushalten sind die Scheibengardinen, hier auch gerne Bistrogardine geannt, vor allem in der Küche ein häufig gesehenes Stilelement. Sie erweisen sich in der Tat in diesem Bereich des Hauses als besonders praktisch und vielseitig, denn gerade Küchenfenster zählen zu den pflegeintensiveren Bereichen des Hauses.

Mit einer Schiebegardine für die Küche wird sich diese Pflege jedoch von einer komplizierten zu einer einfachen Angelegenheit wandeln. Einfach abnehmbar sind sowohl Gardine als auch Gardinenstange, so dass das Fenster mit nur wenigen Handgriffen frei liegt und gereinigt werden kann. Fette, Essensgerüche und andere Fremdkörper, die in der Küchenluft ganz natürlich vorkommen, lagern sich selbstverständlich auch in den Scheibengardinen ab.

Auch hier greift nun wieder der pflegeleichte Charakter der Gardinen, denn aufgrund der geringen Stoffmenge, die Scheibengardinen vorweisen, sind sie schnell gewaschen und können getrocknet werden. Es empfiehlt sich, die Gardine nass aufzuhängen, da sie so ganz automatisch wieder in ihre ursprüngliche Form zurückfinden kann. So ist lange Freude mit den Scheibengardinen in der Küche garantiert. Es muss nicht immer weiß sein, auch moderne Farben und Muster können in der Küche gut wirken. Auch themenverwandte Musterungen erlauben eine verspielte Einrichtung, die schon von Außen einen Haushalt mit Herz erkennbar macht.

Die Top 3 der Scheibengardinen im Onlineshop Nr.1

[amazon bestseller=“Scheibengardinen“ max=“3″]

Mit Scheibengardinen Kinderzimmer verschönern

Bei der Einrichtung von Kinderzimmern spielt nicht nur der optische Aspekt eine wichtige Rolle, sondern auch der praktische Nutzen und selbstverständlich auch die Sicherheit. Gerade in Sachen Sicherheit sind Scheibengardinen die optimale Alternative zu langen Stoffbahnen oder harten Jalousien. Während bei gewöhnlich langen Gardinen die Gefahr besteht, dass Kinder sich beim intensiven Spiel verletzen, sind die Scheibengardinen wirklich nur vor der Scheibe und verschönern den Blick nach draußen. Als leichter Sichtschutz bewahren die Gardinen das Kinderzimmer im Erdgeschoss zusätzlich vor neugierigen Blicken.

Kindlich verspielte Muster sowohl für Mädchen als auch für Jungen sind bei Scheibengardinen für das Kinderzimmer selbstverständlich ein absolutes Muss. Geschlechtsspezifische Farben wie Rosa oder Blau sind ebenfalls zu finden. Je nach Geschmack und Charakter kann sich jedes Kind so schnell die eigene Scheibengardine aussuchen, die es sich für seine Kinderzimmerfenster wünscht.

Da auch die Fenster im Kinderzimmer häufig mit Fingerabdrücken übersät sind, ist es ein positiver Aspekt, dass die Scheibengardinen schnell wieder heruntergenommen werden können. So ist das Fenster in wenigen Minuten wieder streifenfrei sauber und die Gardinen können mit wenigen Handgriffen wieder aufgehängt werden. Hierdurch sind letztlich Eltern und Kinder gleichermaßen zufrieden mit den Vorteilen, die Scheibengardinen ihnen bieten können.

Scheibengardinen nach Maß kaufen

So individuell die Möglichkeit auch ist, Scheibengardinen Stoffe als Meterware zu kaufen, so abhängig ist dieses Vorhaben von der Möglichkeit, selbst zu nähen oder nähen zu lassen. Wem dies nicht möglich ist, für den bietet sich die Alternative, Scheibengardinen nach Maß zu erstehen optimal an, denn für jedes Fenster wird eine Scheibengardine den Kundenangaben entsprechend gefertigt und versendet.

Musterungen, Farbe und natürlich auch ein möglicher Faltenwurf werden berücksichtigt. So entstehen schnell und einfach Gardinen ganz nach den Wünschen desjenigen, der sich auf seine neue Fensterverkleidung freut. Hierbei ist es schnell und unkompliziert möglich, auch stilvolle Kombinationen aus längeren und kürzeren Scheibengardinen zu entwerfen und diese der Planung ganz nach Ihren Wohnideen entsprechend fertigen zu lassen.

Die passenden Gardinenstangen müssen dann nur noch aufgehängt werden. Werden dann die entsprechenden Stoff geliefert, so ist es eine Frage von wenigen Minuten, bis die Fenster des Hauses wieder in neuem Glanz erstrahlen. Entscheidend für die Zufriedenheit mit den Scheibengardinen nach Maß ist selbstverständlich ein genaues Messen der entsprechenden Fensterflächen, die verkleidet werden sollen. Sowohl in der Breite und auch in der Länge sollten die Scheibengardinen am Ende eine attraktive Verschönerung möglich machen.

Mit Scheibengardinen Landhausstil leben

Scheibengardinen modern in Küche und BadDer Landhausstil gehört zu den gemütlichsten und wohl traditionsreichsten Einrichtungsstilen, die es heute am Markt zu finden gibt. Besonders klassische Formen und Farben, Holztöne für Möbel und Vorhänge aus Spitze sind im Landhausstil zu Hause. Schön, wenn dann die Scheibengardinen optimal zu dieser Einrichtungsform passen. Hierbei gibt es selbstverständlich viele Möglichkeiten, die Scheibengardinen für den Landhausstil zu gestalten und zu entwerfen.

Nicht nur einzelne Räume, sondern das gesamte Haus kann so einen einheitlichen Stil genießen, in dem sich die Bewohner wohl fühlen können. Nicht nur Häkelmuster und Spitze sind im Landhausstil gern gesehene Gäste, sondern durchaus auch weiße, blickdichte Stoffe mit Lochmuster. Diese sind vor allem für die Bereiche des Hauses geeignet, in denen die Scheibengardinen vor neugierigen Blicken von außen schützen sollen. Wie bei anderen Scheibengardinen auch, sind die Modelle im Landhausstil angenehm pflegeleicht. Sie eignen sich für jeden Raum gleichermaßen und können über Jahre hinweg treue Dienste leisten.

Am schönsten wirken die Scheibengardinen im Landhausstil, wenn sie in Räumlichkeiten angebracht werden, in denen sonst auch der ländliche Einrichtungsstil vorherrscht. Dies muss nicht unbedingt bedeuten, dass ein gesamtes Bauernhaus vorhanden sein muss, einzelne Landhausmöbel und Accessoires jedoch machen die Atmosphäre für behagliches wohnen perfekt.

Scheibengardinen waschen

Scheibengardinen modern in Küche und BadDas Waschen der Scheibengardinen ist wirklich eine einfache Sache, denn meist muss man sich nicht so recken und strecken wie bei an der Gardinenstange an der Decke befestigten Vorhängen. Da Scheibengardinen meist nicht ganz oben am Fenster angebracht sind, kann man sie meist im stehen einfach abnehmen. Scheibengardinen hat man meist an dünneren Stangen aufgehängt. Dabei gibt es Laschen, einen Tunneldurchzug oder auch Schlaufen, an den man die Gardinen aufhängt.

Das ist auch ein grosser Vorteil für die Wäsche und deshalb setzt man diese auch gern in der Küche ein. Das lästige entfernen von Zubehör wie Gleitern oder Gardinenhaken entfällt hier. Man zieht einfach die Stangen aus dem Tunneldurchzug oder den Schlaufen. Dann schüttelt man die Scheibengardine gründlich aus, entfernt Metallteile und andere lose Teile wie Rollen oder Ringe und schon kann man den Scheibenvorhang waschen. Kunststoffteile können meist an der Gardine bleiben, da diese keine Rostflecken verursachen können.

Es empfiehlt sich die Gardinen in ein Wäschenetz zu geben oder wenn nicht vorhanden in einen weissen Kopfkissenbezug. Das verhindert, dass sich die Gardinen in der Wäsche verheddern und verfitzen. Für die meisten Vorhänge, also auch Scheibenvorhänge, wird ein Schonwaschgang und eine Temperatur von 30°C empfohlen. Sollte Ihre Waschmaschine über einen Wollwaschgang, empfehle ich Ihnen diesen. Für den Wollwaschgang wird meist ein höherer Wasserstand angewendet, was für Gardinen sehr empfehlenswert ist. Das vermindert auch Knitterfalten und erleichtert das Aufhängen nach dem Waschen.

Auf das Schleudern kann man meist verzichten. Die gewaschene Gardine am besten draußen gut ausschütteln und dann nass aufhängen. Die frischen Scheibenvorhänge duften nun wieder und Sie werden sich einige Monate an Ihnen erfreuen, bis die nächste Wäsche ansteht.

Wie Scheibengardinen befestigen?

Wie oben schon erwähnt, verfügen die meisten Scheibengardinen über Schlaufen oder einen Tunneldurchzug und werden deshalb mit einer sogenannten Bistrostange am Fenster befestigt. Die Bistrostange wird einfach durch den Tunnel oder die Schlaufen gezogen und die Gardine dann drapiert.

Die Bistrostange kann man auf verschiedene Arten am Fenster befestigen. In den meisten Fällen sind Klebehaken wohl die beste Wahl, da die meisten Wohnungen oder Häuser inzwischen über Kunststofffenster verfügen, in die man nicht bohren sollte oder darf. Vor dem Kauf der Fensterdeko sollte man sich bereits entscheiden für entweder:

  • Schraubmontage
  • Klebemontage
  • Klemmmontage

Generell wählt man meist Klebemontage für Kunststofffenster und Schraubmontage für Holzfenster. Für die Klebehaken erhalten Sie meist Klebeplättchen im Set mitgeliefert, die man später auch rückstandslos entfernen kann, wenn man aus der Wohnung auszieht, oder auch eine neue Fensterdeko erstanden hat, die man auf einer andere Art oder auf einer anderen Höhe befestigen muss.

Bei Schraubmontage hinterlässt man leider an den Fensterrahmen mehr oder weniger grosse Löchlein, die man aber mit einer farblich passenden Reparaturmasse oder Reparaturwachs reparieren kann. Eventuell müssen sie den Holzrahmen vorher mit einem Schleifpapier etwas anschleifen. Wenn Sie Wachs verwenden, ziehen Sie dieses nach dem Auftragen mit einem Spatel ab, so dass das Wachs plan mit dem Fensterrahmen abschließt. Gerade an den Rändern muss man hier für einen sauberen Übergang sorgen, damit die Reparatur nicht auffällt.

Bei der Wahl der richtigen Breite der Bistrostangen muss man das Fenster gut ausmessen und berücksichtigen, dass das Fenster nach dem Anbringen auch noch zu öffnen sein soll, ohne dass das Ende der Stange sich in die Wand bohrt oder abbricht. Sollte es keine passende Bistrostange geben, können Sie sich auch für eine ausziehbare Vitragestange oder Scheibenstange entscheiden. Diese Stange gibt es unter den verschiedensten Namen:

  • Teleskopstange
  • Scheibenstange
  • Vitragestange

Auch diese Stangen befestigt man entweder mit selbstklebenden oder anzuschraubenden Gardinenhaken. Man erhält auch Vitrageklips, die man einfach seitlich in den Fensterrahmen haken kann. Allerdings habe ich damit nur schlecht Erfahrungen gemacht. Die Stangen rutschen und halten einfach nicht an ihrem Platz. Den Versuch mit einem Vitrageklip habe ich nach wenigen Tagen entnervt aufgegeben.

Es kann natürlich sein, dass meine dreifachverglasten Fenster einfach für diese Art der Montage ungeeignet waren, denn diese sind einfach tiefer als zweifachverglaste Fenster.

Hier wären Klemmhaken, die eventuell auch für dreifachverglaste Fenster geeignet wären, es käme auf einen Versuch an:

 

2 Kommentare

  1. Bea.W

    Dafür das diese Gardinenart recht günstig ist kann man trotzdem auch große Fensterpartien sehr dekorativ gestalten.

  2. TinaA

    Scheibengardinen sind doch das wundervollste Deko-Objekt was es gibt!? Ich hab sie seid Jahren in meinen Wohnungen hängen und immer tragen sie zu einem Großteil der Atmosphäre des Raumes bei. Es gibt sie schon in so vielen verschiedenen Variationen das dabei niemand verhungern kann! Sogar im Wohnzimmer hängen sie bei mir und helfen, mit dem leichten Muster von Orchideen, dem sehr hellen und einladenen Ambiente des Raumes. Und den super einfachen Aspekt des Waschens… da kann man doch wohl schlecht nein sagen.. oder?

Artikel kommentieren

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *

*